open-diakonie.de

Nutzungsbedingungen

Präambel

Die Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH (im Folgenden „RDM“ genannt), Rummelsberg 2, 90592 Schwarzenbruck, Telefon: 09128-50 0, E-Mail: support.rudikom@rummelsberger.net, ist Betreiberin der Webseite www.open-diakonie.de und der über diese Webseite angebotenen Services.

Diese Plattform mit ihren Services zur Kommunikation steht Mitarbeitenden diakonischer Einrichtungen, Klientinnen und Klienten sowie deren Angehörigen bereit, um dienstliche Angelegenheiten, Aufgaben und Termine zu organisieren, zu verwalten und durchzuführen (Zweck). Zum Einsatz kommen datensparsame Open-Source-Produkte. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Das Angebot an Services wird in den nächsten Wochen vergrößert.

Die Nutzung der Webseiten, deren Inhalte und der bereit gestellten Services unterliegt den vorliegenden Nutzungsbedingungen. Jeder Nutzer sollte folgende Nutzungsbedingungen sorgfältig lesen. Mit der Nutzung erklärt sich der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.

1. Gegenstand

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die rechtlichen Rahmenbedingungen der Nutzung der angebotenen Services auf der Webseite www.open-diakonie.de zwischen der Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH und dem Nutzer, die in der Ziffer 2 dieser Nutzungsbedingungen näher erläutert sind und deren Zweck in der Präambel dargestellt ist.

2. Services

Folgende Services stehen dem Nutzer im Einzelnen zur Verfügung:

a) RuDi#chat

Der Chat (https://chat.open-diakonie.de/home) bietet dem Nutzer die Möglichkeit, in kleinen Gruppen oder im direkten Kontakt mit einzelnen Personen im Rahmen der täglichen Zusammenarbeit zu kommunizieren. Neben dem klassischen Medium E-Mail haben die Nutzer die Möglichkeit, kurze Abstimmungen herbeizuführen oder in großer Runde Informationen zu verteilen. Als Mitarbeitender der Rummelsberger Diakonie finden Sie alle nötigen Informationen dazu im Intranet meinRummelsberg.

b) RuDi#live

Die RuDi#live-Funktion ermöglicht Videokonferenzen, in der Themen audio-visuell behandelt werden können. Die Nutzer können ihren Bildschirm teilen, um gemeinsam an einer Idee zu feilen oder sich die Arbeitsergebnisse untereinander zu zeigen.

c) RuDi#cloud

Mit dieser Funktion haben die Nutzer die Möglichkeit, Dokumente in der Cloud zu speichern, zu verwalten und diese gemeinsam im Team zu bearbeiten. Projekte können mit Hilfe von Kanban-Boards bearbeitet und die Aufgaben im vernetzen Team verteilt werden.

d) RuDi#time

Die Funktion RuDi#time (https://open-diakonie.de/termine) bietet den Nutzern die Möglichkeit, Termine mit anderen Nutzern abzustimmen, indem Terminumfragen verschickt werden können. Hierbei ist keine Registrierung notwendig. Vorteil ist, dass die Daten nur so lange gespeichert werden, wie sie der Nutzer eingestellt hat.

3. Zugang zur Webseite und Registrierung

Der Zugang zur Webseite www.open-diakonie.de sowie deren Nutzung sind kostenfrei. Die Services erfordern in der Regel eine Registrierung, andere Services können ohne vorherige Registrierung genutzt werden. Die Nutzer werden im Einzelfall hierauf hingewiesen.

Für eine verlässliche Kommunikation setzt die RDM dabei auf die Verwendung der tatsächlichen Vor- und Nachnamen der Nutzer. Jeder Nutzer darf nur ein Konto erstellen. Zur Registrierung ist neben dem Benutzernamen bzw. einer gültigen E-Mail-Adresse auch ein Passwort erforderlich, das vom Nutzer frei gewählt werden kann, jedoch aus mindestens acht Zeichen bestehen sollte. Das Passwort sollte den allgemeinen Mindestanforderungen entsprechen, also auch Sonderzeichen und Zahlen beinhalten.

4. Verhalten der Nutzer

Die Betreiber der Webseite www.open-diakonie.de wünschen einen respektvollen Umgang der Nutzer untereinander. Äußerungen und sonstige Verbreitungen im Rahmen dieser Plattform, die verfassungsfeindliche, gesetzeswidrige oder diskriminierende Inhalte haben oder der RDM schaden können, sind nicht gestattet. Die Betreiber dieser Plattform behalten sich ausdrücklich vor, bei derartigen unzulässigen bzw. strafrechtlich relevanten Inhalten, die Ermittlungsbehörden einzuschalten.

Diese Plattform ist nur im Rahmen des in der Präambel angegebenen Zwecks zu nutzen. Diese Plattform darf nicht zu privaten Zwecken genutzt werden.

Bei Verstößen oder Zuwiderhandlungen gegen diese Nutzungsbedingungen behält sich die Betreiberin dieser Plattform unbeschadet sonstiger Rechte vor, das Nutzerkonto zu sperren und die weitere Nutzung zu untersagen.

5. Urheberrechte und Rechte des geistigen Eigentums

Es wird darauf hingewiesen, dass auf dieser Plattform Urheber- und Markenrechte und andere Rechte gelten, die das geistige Eigentum oder Lizenzbedingungen des Herstellers (z. B. Software) betreffen. Der Nutzer sollte daher zu jederzeit respektvoll und bedacht mit dem geistigen Eigentum anderer umgehen, um Verstöße zu vermeiden.

Die RDM behält sich unbeschadet anderer Rechte vor, auch in diesen Fällen der Zuwiderhandlungen straf- und zivilrechtlich zu verfolgen.

Die RDM als Webseitenbetreiberin hat keine Prüfpflicht hinsichtlich der vom Nutzer eingestellten, gespeicherten oder versendeten Fotos, Logos, Texten oder sonst urheberrechtlich geschützten Werke. Sind zur Realisierung von Arbeitsergebnissen der Nutzungs- oder Verwertungsrechte (z. B. Foto-, Film-, Urheberrechte oder Lizenzrechte) oder Zustimmungen Dritter (z. B. Persönlichkeitsrechte) erforderlich, muss der Nutzer die Rechte und Zustimmungen der betroffenen Dritten in Bezug auf die zeitliche, räumliche und inhaltliche Nutzung einholen.

Nachforderungen gemäß §§ 32, 32a UrhG gehen zu Lasten des Nutzers. Das gilt insbesondere bei Copyright-Verletzungen, die die RDM nicht zu vertreten hat. Eine Lizenz-überschreitung durch den Nutzer liegt nicht im Verantwortungsbereich der RDM als Web-seiten und Service-Betreiberin.

6. Haftung

Die RDM als Webseitenbetreiberin haftet nur auf Grundlage folgender Haftungsregelungen und nur im Rahmen der Nutzung dieser Webseite:

a) Haftungsumfang

Die RDM haftet uneingeschränkt wegen eigenen Verschuldens oder wegen das ihrer Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet die auch bei leichter Fahrlässigkeit unbeschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet die RDM nur für Schäden, die auf wesentliche Pflichtverletzungen (Kardinalspflichten) zurückzuführen sind und die die Erreichung des Nutzungszwecks unmöglich machen oder gefährden. Gleiches gilt für etwaige Schadensersatzansprüche oder Folgeschäden des Nutzers oder Dritter (z. B. bei Abschaltung oder Beendigung des Dienstes). Die RDM als Inhaltsanbieter nach § 7 TMG ist nur für eigene Inhalte verantwortlich.

b) Haftungsbeschränkung

Die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit ist nur auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

Für den Datenverlust haftet die RDM nur bis zur der Betragshöhe, die bei ordnungsgemäßer Datensicherung zu deren Wiederherstellung angefallen wäre.

c) Haftungsausschluss

Die Haftung der RDM ist ausgeschlossen, wenn sie das haftungsbegründende Ereignis nicht zu vertreten hat.

Die RDM haftet nicht bei unsachgemäßer Anwendung der Webseite und ihrer Funktionen durch den Nutzer. Die RDM haftet nicht für Mängel, die durch den Nutzer oder durch einen Dritten eingebrachten Drittprodukten oder nicht mit den Verantwortlichen der RDM abgestimmte Eingriffe oder Manipulationen Dritter zurückzuführen ist.

Wird die RDM trotz Anwendung zumutbarer Sorgfalt an der Bereitstellung dieser Webseite und ihrer Funktionsfähigkeit durch höhere Gewalt, insbesondere durch den Eintritt unvor-hersehbarer, außergewöhnlicher Umstände (z. B. technische Störungen oder andere Betriebsstörungen) gehindert, so haftet sie für hieraus entstehende Schäden nicht.

Ansprüche des Nutzers nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) bleiben durch o. g. Haftungsbeschränkung und -ausschluss unberührt.

7. Haftungsfreistellung

Verstößt der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen, ist er zum Ersatz des der RDM entstandenen/entstehenden Schadens sowie zur Freistellung der RDM von Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüchen Dritter, die durch den Verstoß verursacht wurden, verpflichtet. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, die RDM von Rechtsverteidigungskosten (z. B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen. Sonstige Ansprüche der RDM bleiben unberührt.

8. Sicherheitsvorfälle

Die RDM behält das Recht vor, im Falle eines Sicherheitsvorfalles ihre Services einzustellen. Die RDM wird alle angemessenen Schritte unternehmen, die Einstellung des Dienstes auf die Beseitigung oder Prävention eines Sicherheitsverstoßes zu beschränken. Als „Sicherheitsvorfälle“ werden Vorfälle bezeichnet, die dazu führen, dass die Nutzung der Services unterbrochen wird oder unterbrochen werden könnte und/oder die Infrastruktur zur Bereitstellung des Dienstes gefährdet wird oder werden könnte und/oder den unbefugten Zugriff auf die Dienste durch Dritte ermöglichen.

9. Beendigung der Nutzung

Sie können die Nutzung der Services jederzeit beenden. Wir behalten uns das Recht vor, den Dienst bzw. das Nutzerkonto nach eigenem Ermessen, zu einem frei gewählten Zeitpunkt und ohne vorherige Benachrichtigung zu beenden. Wir sperren oder unterbinden beispielsweise die Nutzungsmöglichkeit des Dienstes, insbesondere bei Zuwiderhandlungen im Sinne der Ziffer 4 dieser Nutzungsbedingungen. Wir behalten uns das Recht vor, das Nutzerkonto zu kündigen und aufzulösen, wenn der Nutzer länger als drei Monate nicht auf das Konto zugreift. Sofern es sich dabei um einen Service handelt, bei dem der Nutzer eine E-Mail-Adresse hinterlegt hat, setzt sich die Webseitenbetreiberin vorher über die im System hinterlegte E-Mail-Adresse in Kenntnis.

10. Bereitstellung und Verfügbarkeit

Die RDM bemüht sich gute und zuverlässige Services bereit zu stellen. Durch Updates der Services können Funktionen hinzukommen oder wegfallen. Es besteht kein Anspruch auf Verfügbarkeit und Bereitstellung der Services. Die RDM räumt sich das Recht ein, die angebotenen Services regelmäßig zu überprüfen, zu optimieren und ggf. zu ändern.

11. Datenschutz

Die RDM unterliegt dem Kirchengesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) und allen damit verbundenen datenschutzrechtlichen Gesetzen. Die RDM legt großen Wert auf Datenschutz und setzt entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen um. Bei Fragen zum Datenschutz lesen Sie bitte die Datenschutzhinweise auf https://www.rummelsberger-diakonie.de/datenschutz/ oder wenden Sie sich bitte an datenschutz@rummelsberger.net

12. Sonstiges

a) Unwirksamkeit einzelner Klauseln

Die Unwirksamkeit einzelner Klauseln oder sonstiger Vereinbarungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln dieser Nutzungsbedingungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung werden die Verantwortlichen der RDM eine angemessene Ersatzregelung finden, die den verfolgten Regelungszweck bestmöglich erfüllt.

b) Gerichtsstand

Ist der Kunde ein Kaufmann im Sinne des § 1 HGB oder ein Unternehmer im Sinne § 14 BGB, ist der Gerichtsstand bei Streitigkeiten in Bezug diese Nutzungsbedingungen der Sitz der RDM. Es gilt deutsches Recht.